Fachhandel contra Discounter

​

Viele Käufer von Produkten der Unterhaltungselektronik fragen sich: „Warum soll ich beim Fachhändler kaufen, wenn ich im Discounter doch billiger einkaufen kann“? – zugegeben, eine gute Frage, zumindest auf den ersten Blick.

​

Vergleicht man aber nicht nur die Preise sondern auch die Leistungen beider Kategorien von Anbietern, sieht die Sache schon wieder anders aus. Beratung, Lieferung, Anschluss und Einweisung in die Bedienung der Geräte sind bares Geld wert:

​

​

Beratung:

Nur, wer die Optionen und Features der Geräte kennt und versteht kann entscheiden, welches Gerät für ihn das richtige ist – Optionen die man nie benutzen wird, muss man auch nicht erst teuer einkaufen. Umgekehrt hätte man vielleicht gerne etwas mehr ausgegeben, wenn man vorher gewusst hätte, was das teurere Modell alles kann. Und wer weiß schon wirklich, was sich hinter Begriffen wie S-VHS, Kammfilter, Mega-Logic, Show-View, 100Hz-Technik usw. verbirgt.

Beratung bekommen sie auch beim Discounter? – klar, aber kaum von einem Techniker oder gar einem Meister!

​

Beratung kann also Geld sparen und den Nutzen, den man mit seinem Gerät erzielt optimieren!

​

​

Lieferung: 

Discounter-Preise sind in aller Regel Mitnahme-Preise. Sie müssen also Zeit, Benzin und Mühe investieren, um den gekauften Gegenstand nach Hause zu transportieren. Von den schmutzigen Autopolstern mal ganz zu schweigen.

Sie sind zu jung/alt/krank oder zu beschäftigt, um den Transport selbst durchzuführen? – Discounter bieten auch einen Lieferservice, aber gegen Extra-Bezahlung – diese Kosten müssen Sie beim Preisvergleich schon berücksichtigen.

​

Lieferung inklusive: ein nicht zu unterschätzender Vorteil!

​

​

Anschluss: 

Sie wissen, in welche der 3 Scart-Buchsen am TV-Gerät das Scart-Kabel des Festplatten-Rekorders angeschlossen wird? Wie man den Festplatten-Rekorder richtig in die Antennen-Leitung zwischen Sat-Receiver und Fernseher einschleift? Sie lesen auch den finnischen Anleitungstext Ihres TV-Gerät ohne Probleme? (finnisch weil Sie nach dem ersten Einschalten im falschen Moment die Fernbedienung betätigt haben...) – Sie haben natürlich auch immer eine Rolle 75Ohm Koax-Kabel doppelt geschirmt im Haus und ein paar F-Stecker in der Tasche um das zu kurze Sat-Kabel zu verlängern? – Herzlichen Glückwunsch, Sie brauchen niemanden der Ihre elektronischen Geräte anschließt.

​

Geräte anschließen – etwas für Profis!

​

​

Einweisung: 

So mancher stolze Besitzer eines neuen Festplatten-Rekorders hat die von ihm programmierten Sendungen nie gesehen – die vom Koreanischen ins Englische übersetzte Bedienungsanleitung war unverständlich, beim Discounter verwies man nur auf die gedruckte Anleitung – und den Fachmann fragen wollte man nun auch nicht, weil das Gerät doch offensichtlich neu war, aber nicht bei ihm gekauft wurde. Nach etlichen Fehlschlägen lässt man es dann eben sein, schließlich will man sich ja vor der besseren Hälfte nicht fortgesetzt blamieren, oder man ist selbst die bessere Hälfte und erträgt den Spott des Göttergatten nicht mehr. Viele Geräteoptionen werden deshalb nie genutzt weil sie nie verständlich erklärt wurden – eigentlich schade, oder?

​

Unsere Einweisung in die Gerätebedienung – Besser als eine Selbst-Einweisung mit Nervenzusammenbruch!

​

​

Wenn also das nächste Mal wieder eine Anschaffung ansteht: Fallen Sie nicht auf den ersten Schein herein, vergleichen Sie Preis und Leistung! – Aber wem sagen wir das, schließlich sind Sie sicherlich nicht zufällig auf der Homepage eines Meisterbetriebes...

​

 Impressum & Datenschutz & Info Datenverarbeitung

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.